Berufsbild:
Triebfahrzeugführer

*Die Tätigkeit eines Triebfahrzeugführers bzw. Eisenbahnfahrzeugführer oder Triebwagenführer kann von Menschen jeden Geschlechts ausgeübt werden. Zur besseren Lesbarkeit wurde im folgenden Text nur die männliche Schreibweise ohne Abwertung eines Geschlechts gewählt.

TÄTIGKEITSPROFIL

Die Ferne genießen

Als Triebfahrzeugführer* erleben Sie die vielbeschriebene Bahnromantik täglich während Ihrer Arbeit. Sie kommen an die schönsten und interessantesten Orte unserer Republik. Und oft noch darüber hinaus. Orte sehen, die man normalerweise nicht entdecken würde, Landschaften genießen, die sonst keiner sieht. Als Verantwortlicher über 8.600 PS – das hört sich gut für Sie an? Dann sind Sie als Triebfahrzeugführer*, auch Lokführer genannt, bei uns genau richtig. Werden Sie ein immens wichtiger Bestandteil eines funktionierenden Logistiknetzes.

Pole Position

Als Triebfahrzeugführer steuern Sie PS-starke Lokomotiven und Triebfahrzeuge. Sie bringen Personen- und Güter im Nah- und Fernverkehr sicher und termingerecht von A nach B und sorgen so dafür, dass die Infrastruktur unseres Landes am Laufen gehalten wird.

Langweilig wird’s nie!

Bevor es los geht überzeugen Sie sich von der Fahrbereitschaft Ihres Triebfahrzeugs, führen technische Untersuchungen und Bremsproben durch, studieren Fahrplanunterlagen, kommunizieren mit anderen Eisenbahnern und – selbstverständlich – steuern das Triebfahrzeugs sicher und zuverlässig. Als Mitglied unserer MEV-Familie arbeiten Sie im Schichtdienst und sorgen für einen reibungslosen, pünktlichen und sicheren Betriebsablauf im Schienenverkehr.

Triebfahrzeugführer – ein Beruf mit Verantwortung, Freiheit und Zukunftssicherheit! Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Auch als Quereinsteiger haben Sie bei uns die Möglichkeit, in die Eisenbahnwelt einzusteigen. Wie? Das erfahren Sie auf einer unserer vielen Informationsveranstaltungen – kostenlos und unverbindlich auch in Ihrer Nähe.

#
#

VORAUSSETZUNGEN

Eisenbahner mit Leidenschaft

Interesse am System Eisenbahn, physische und psychische Belastbarkeit und ein hohes Maß an Teamfähigkeit – das sind wichtige Eigenschaften, die alle unsere Kollegen gemeinsam haben.
Sie sind Technik affin, lieben selbstständiges Arbeiten und besitzen die Fähigkeit, sich schnell auf den Umgang mit Geräten wie Tablets und Bordcomputer einstellen zu können? Sie bringen die Bereitschaft zu Schichtdienst und unregelmäßigen Arbeitszeiten mit? Dann bewerben Sie sich bei uns und werden Teil der MEV-Familie!

Zu den Stellenangeboten

AUSBILDUNG

Perfekt für Neu- und Quereinsteiger

Sie haben Ihren Schulabschluss gerade in der Tasche?
Dann genießen Sie bei uns Ihre Erstausbildung (mit IHK-Zulassung). Sie beginnt direkt nach dem Schulabschluss, erfordert die mittlere Reife und dauert in der Regel drei Jahre. Die interessante und abwechslungsreiche Ausbildung bereitet Sie perfekt auf Ihr Leben als Eisenbahner vor. Sie beinhaltet neben den speziellen Ausbildungsthemen zu Bahnbetrieb, Fahrzeugtechnik, Signalen usw. auch allgemeine Unterrichtsfächer wie z.B. Sozialkunde.

Auf der Suche nach etwas Neuem?

Für Quereinsteiger mit abgeschlossener Berufsausbildung werden bei der MEV-Lokführerschule Weiterbildungsmaßnahmen zum Triebfahrzeugführer angeboten.

MEV-Lokführerschule – von den Besten lernen

Erfahrene Triebfahrzeugführer mit Zusatzausbildungen als Trainer und qualifizierte Ausbildungslokführer geben ihr Wissen und ihre Erfahrung in theoretischen und praktischen Modulen weiter. Durch unser modernstes E-Learning-Programm können Sie die Inhalte zu jeder Tages- und Nachtzeit wiedergeben. Und somit die Lerngeschwindigkeit selbst bestimmen.

Ein Highlight für jeden Teilnehmer? Die Fahrt in einem unserer neuen Simulatoren.

Mehr erfahren

Danach geht’s auf die ersten Praxisfahrten. Mit erfahrenen Ausbildungstriebfahrzeugführern erhalten Sie „echte“ Eindrücke von der vielzitierten Bahnromantik.

#

VERDIENST- UND ENTWICKLUNGSMÖGLICHKEITEN

Tarifliche Vergütung und 33 Tage Urlaub – Wo gibt’s denn sowas?

Bei uns! Sie werden nach dem Bundes-Rahmen- Lokomotivführertarifvertrag (BuRa-LfTV) vergütet. Dieser, durch die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) initiierte Tarifvertrag, gibt die wesentlichen Eckdaten Ihres Einkommen vor. Es richtet sich nach Ihren Erfahrungen, Einsätzen und Ihren Berufsjahren. Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit, die Vergütung von Überstunden, Sonderzahlungen, Urlaubsansprüche usw. werden durch individuelle Haustarifverträge z.B. das zwischen der MEV und der GDL geregelt. Das alles sorgt für äußerst attraktive Rahmenbedingungen für einen Beruf der für viele zur Berufung geworden ist.

Starten Sie durch!

Einmal bei uns, stehen Ihnen viele Wege offen. Werden Sie Ausbildungslokführer, Trainer, Teamleiter oder Techniker. Wir bei der MEV unterstützen Sie jederzeit bei Ihren beruflichen Zielen und Wünschen. Ein Fakt, der dafür sorgt, dass die Hälfte unserer Kollegen seit über 10 Jahren bei uns ist – und auch bleiben wird!

Werden auch Sie Teil der MEV-Familie und stellen Sie Ihre beruflichen Weichen auf Erfolg!

Zu den Stellenangeboten

# 26. Juni 2019
10:00 Uhr Walter-Krause-Straße 11

Qualifizierung zum Lokführer oder Wagenmeister

Infoveranstaltung in Mannheim



# 03. Juli 2019
12:00 Uhr Alfredstraße 81, 45130 Essen

Qualifizierung zum Lokführer

Infoveranstaltung in Essen



# 04. Juli 2019
13:00 Uhr Walter-Krause-Straße 11

Qualifizierung zum Lokführer oder Wagenmeister

Infoveranstaltung in Mannheim



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen