Mitarbeiterstory:
René

René

Ausbildungslokführer

Berufserfahrene

 

MEV: Wer bist du und was machst du?

René: Ich bin Ausbildungslokführer bei der MEV.

 

MEV: Was war dein besonderes Highlight bei der Arbeit?

René: Verschiedene Auszubildende / Charaktere ins Arbeitsleben zu begleiten.

 

MEV: Was macht dir an deinem Job am meisten Spaß?

René: Menschen kennenzulernen.

 

MEV: Wie ist dein Werdegang bei der MEV?

René: 1983 Lokführer gelernt, bis 2005 bei der Bahn, seit 2005 bei der MEV.

 

MEV: Was begeistert dich an der MEV?

René: Das man flexibel sein kann, nicht nur an einem Standort ist und durch Deutschland reist.

 

MEV: Mit welchen Herausforderungen ist dein Job verbunden?

René: Es gibt viele Herausforderungen. Dass man pünktlich von A nach B fährt, die Güter pünktlich zum Auftraggeber schafft und sich dabei befriedigt fühlt.

 

MEV: Was möchtest du angehenden Lokführern mit auf den Weg geben?

René: Bewerber müssen sich bewusst sein, dass man Güter von A nach B transportiert und dahinter viel Geld steckt.

 

MEV: Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben

René: Niemals den Humor verlieren.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen